WÄRME-ISOLIERTES GLAS ERKLÄRT

Thermisch – Isolierglas bezieht sich hauptsächlich auf Glas, das hergestellt wird, um eine erhebliche Wärme- und Geräuschübertragung in einen Raum (in oder aus einem Gebäude / Haus) zu verhindern. Es besteht aus mehreren Glasschichten, die mit Abstandshaltern aus Aluminium oder Strukturschaum voneinander getrennt sind. Der Raum zwischen den Glasschichten ist mit Gasen wie Argon oder Krypton gefüllt. Diese Glasart wird meist als Zweifach-, Dreifach- und in der Neuzeit als Vierfachglas hergestellt. Diese können Sie überprüfen unter: https://savabien.rs/de/glasbearbeitung/

Alle diese Komponenten (mehrere Glasstücke, Materialien, die den Raum zwischen Glas schaffen/erhalten, und Gas dazwischen) sind alle in einer Einheit versiegelt, die das gesamte System hält.

Je nach Anwendung gibt es Isolierglas in zahlreichen, unterschiedlichen Ausführungen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige davon vor:

Emissionsarmes Isolierglas

Der größte Teil des wärmeisolierten Glases besteht aus emissionsarmem Glas mit einer Beschichtung zur Reduzierung von ultraviolettem und infrarotem Licht. Diese Beschichtung hilft dem Glas, die Temperatur zu regulieren und verbessert die Energieeffizienz innerhalb eines Hauses, indem sie Wärme zurückleitet – eine ultradünne Beschichtung von Materialien reflektiert Wärme viel besser als sie absorbiert. Die Low-E-Beschichtung wurde speziell entwickelt, um den Durchgang zu einigen Lichtarten zu ermöglichen, nur um den Innenraum zu beleuchten!

duplo termopan staklo

Argongefülltes Isolierglas

Argon gas ist sehr beliebt und wird häufig bei der Herstellung von wärmeisoliertem Glas verwendet. Es wird verwendet, um den Hohlraum zwischen den Glasschichten oder -platten des Glases zu füllen. Dieses kostengünstige, farblose, geruchlose und ungiftige Gas verbessert die Leistung von IG (Isolierglas), sowohl seine thermischen Eigenschaften (U-Wert) als auch die Geräuschreduzierung erheblich. Edelgase wie Argon werden anderen Gasen (z. B. Luft) vorgezogen, da sie aufgrund des hohen Feuchtigkeitsanteils nicht beschlagen. Luft hat auch viel weniger isolierende Eigenschaften. Argon greift vor allem die Fensterrahmen nicht an und ist nicht giftig.

Dual-Seal-Silikon-Isolierglas

Dabei handelt es sich um modernisierte Versionen von Doppelglas, die sich durch Langlebigkeit und Haltbarkeit auszeichnen. Diese Silikondichtung wird auch als PIB bezeichnet und bildet die wirksamste Barriere gegen Luftfeuchtigkeit und erhält die Isoliereigenschaften des Glases. Diese Bindungen sind sehr belastbar, was sie langlebig und eine perfekte Wahl für den gewerblichen/industriellen Glaseinsatz macht.

aluminijumski prozor termopan

Lassen Sie uns zum Schluss die Vor- und Nachteile der Installation von Isolierglas abschließen:

Vorteile

– Es ist energieeffizient
– Starke und sichere Innenausstattung
– Hilft bei der Geräuschreduzierung
– Machen Sie die Innenumgebung gemütlich und komfortabel
– Reduzierter CO2-Fußabdruck
– Langlebig und langlebig

Nachteile

– Nebel und Bewölkung
– Hohe Kapitalkosten (teuer)
– Schwer zu ersetzen

Alle genannten Isolierglasarten können aus Verbund-, Einscheiben-, emailliertem und geschliffenem Glas hergestellt werden.

Wir hoffen, dieser Artikel hat Ihnen geholfen, Wärmeschutzglas besser zu verstehen!

PROČITAJTE JOŠ: